Die Schäferstatue am Wildberger Ortseingang

Brillant-Feuerwerk erhellt den Nachthimmel
19. Juli 2016
Wer Schafe mag, mag den Schäferaktionstag – und die vielen Fotos
1. März 2017
Alle zeigen

Die Schäferstatue am Wildberger Ortseingang

Die Wildberger kennen sie sicher und die Gäste haben sie vermutlich auch alle schon bemerkt: Die Rede ist von der wunderschönen Schäferstatue am Wildberger Ortseingang aus Richtung Calw kommend. Doch wie kam die dort hin?

Rückblick:

Der Schäfer, seine Schafe und der Hund stehen an dieser Stelle seit dem 19.Juni 2009: direkt an der Calwer Straße wurden die Steinfiguren an diesem Tag feierlich enthüllt. Damit ging ein lange gehegter Wunsch für die Schäferlaufstadt Wildberg endlich in Erfüllung. Ein Wahrzeichen sollte her. Etwas Ansprechendes, das die Bürger und die Besucher gleich am Ortseingang quasi begrüßt.

Bildhauer und Künstler Markus Wolf aus Stuttgart war von dem bekannten Historiker Dr. Gerhard Raff empfohlen und schließlich vom Gemeinderat beauftragt worden. Die Bitte, eine gegenständliche Skulptur zu schaffen, erfüllte Markus Wolf nur zu gerne. Er schuf die Schäferstatue aus einem rund vier Tonnen schweren Muschelkalkstein aus der Würzburger Gegend. Nach rund 120 Arbeitsstunden wog der Schäfer noch rund zwei Tonnen.

Bereits seit dem Schäferlauf 2002 sammelten der Club der Sackhüpfer und die Stadtverwaltung Spenden. Dr. Gerhard Raff leistet 2005 einen Beitrag, anlässlich seines Vortrages im Rahmen des Kulturprogramms der Stadt Wildberg. Er spendete die gesamten Einnahmen des Abends und den Erlös aus dem Verkauf seiner Bücher. Der Club der Sackhüpfer übergab dem Wildberger Bürgermeister bei der Enthüllung des Schäfers einen Scheck über die stolze Summe von 7.310 Euro.

Bürgermeister Ulrich Bünger dankte allen Spendern, die damit rund die Hälfte des Kunstwerks finanzierten und äußerte die Hoffnung, dass die Schafherde bald „Zuwachs“ bekomme, das heißt: wir erhoffen uns zusätzliche Spenden, mit denen in der Calwer Straße oder auch an anderen Stellen des Stadtgebiets weitere von Markus Wolf gestaltete Schafe finanziert und somit „weiden“ können.

Falls auch Sie für dieses Projekt spenden möchten:
Spendenkonto bei der Volksbank Nagoldtal eG
Kontonummer 30 431 000
BLZ 641 910 30 an die Stadtkasse Wildberg
Verwendungszweck: Schäferstatue
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir fördern den Wildberger Schäferlauf:

sw_hochdorfer_logo
sw_schwarzwald_sprudel_logo
sw_volksbank_logo
sw_sparkasse_pforzheim_logo
sw_landkreis_calw

Veranstalter:



Marktstraße 2
72218 Wildberg

Telefon: +49 (0)7054 201-0
Telefax: +49 (0) 7054 201-115
schaeferlauf@wildberg.de





MENÜ