Erfolgreicher Antrag: Schäferlauf ist Immaterielles Kulturerbe

Tolle Impressionen vom Schäferlauf-Festzug in Wildberg
24. Juli 2018
Wildberger Schäferlauf-Trommlergruppe ist im Entstehen
19. Februar 2019
Alle zeigen

Erfolgreicher Antrag: Schäferlauf ist Immaterielles Kulturerbe



Der Schäferlauf ist ab sofort Immaterielles Kulturerbe der Bundesrepublik Deutschland! Das hat die Deutsche UNESCO- Kommission in Berlin bekannt gegeben. Im Oktober 2017 hat Wildberg gemeinsam mit den beiden anderen Schäferlaufstädten Bad Urach und Markgröningen den entsprechenden Antrag eingereicht.

Darauf folgte eine lange Wartezeit, die sich letztendlich gelohnt hat. Denn jetzt gehört der Schäferlauf in die gleiche illustre Reihe wie beispielsweise die schwäbisch-alemannnische Fasnet, die Falknerei, das Sternsingen oder die Passionsspiele in Oberammergau.

Bei der Antragsunterzeichnung im Rathaus Markgröningen fasst Bürgermeister Ulrich Bünger zusammen, was der Schäferlauf für die drei Städte bedeutet. „Die Menschen leben das Brauchtumsfest, Jung und Alt gemeinsam, und es ist in der jeweiligen Region ein absolutes Highlight.“ Aber es gehe nicht nur um das Brauchtum, so Bünger weiter. „Der Berufsstand der Schäfer rückt in den Mittelpunkt. Unsere Naturlandschaft wäre bei uns nicht so zu erhalten, wenn es die Schäferei nicht gäbe.“

Mit Stolz haben Wildberg, Markgröningen und Bad Urach nun die Nachricht entgegengenommen, dass der Schäferlauf ab sofort zum Immateriellen Kulturerbe der Bundesrepublik Deutschland zählen wird. Der entsprechende Eintrag auf der Website der Deutschen UNESCO-Kommission ist bereits erfasst. „Damit wird unser historisches Brauchtums- und Heimatfest aufgrund seiner langen und lebendigen Tradition ganz besonders herausgehoben. Ich denke, dies ist auch für die Schäferlaufstädte Markgröningen und Bad Urach ein ganz besonderes kulturelles I-Tüpfele im zu Ende gehenden Jahr 2018. Eines, das die Vergangenheit würdigt und in die Zukunft weist“ so Bürgermeister Bünger.

Info

Das Bundesweite Verzeichnis gibt es seit 2013 und versteht sich nicht als reine Auflistung des Immateriellen Kulturerbes in Deutschland. Vielmehr soll damit aufgezeigt werden, wie kulturelle Traditionen und Ausdruckformen in Deutschland praktiziert, ideenreich weiterentwickelt und damit auch in der Zukunft bewahrt werden. Bislang sind 26 Bräuche und Feste in die Liste aufgenommen.

Comments are closed.

Wir fördern den Wildberger Schäferlauf:

sw_hochdorfer_logo
Vitrex
sw_volksbank_logo
sw_sparkasse_pforzheim_logo
sw_landkreis_calw
EnBW

Veranstalter:



Marktstraße 2
72218 Wildberg

Telefon: +49 (0)7054 201-0
Telefax: +49 (0) 7054 201-115
schaeferlauf@wildberg.de





MENÜ

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen