Verein „Schäferlauffreunde Wildberg“ soll gegründet werden

Wunderschöne Damen-Tracht zum Schäferlauf kaufen oder nähen
23. Oktober 2019
Alle zeigen

Verein „Schäferlauffreunde Wildberg“ soll gegründet werden

Krönung Schäferlauf Wildberg

Aus Liebe zum Schäferlauf: Ein neues Angebot wird schon bald die Wildberger Vereinslandschaft bereichern, wenn es nach dem Willen mehrerer Bürger geht. Durch die Gründung eines Vereins der Schäferlauffreunde und einen damit verbundenen Mitgliedsbeitrag möchten diese zum Ausdruck bringen, dass der Wildberger Schäferlauf fest zur Stadt gehört, und dieses besondere Kulturgut pflegen und finanziell unterstützen.

Es soll ein Verein sein für

 jeden, der sich für den Schäferlauf begeistert,
 jeden, der den Wildberger Schäferlauf erhalten möchte
 jeden, der bereits in irgendeiner Weise beim Schäferlauf mitwirkt oder sich einbringen möchte, und
 jeden, der den Schäferlauf mit jährlich 17,23 Euro (hergeleitet vom Erlass zum Schäferlauf von 1723) oder freiwillig mehr unterstützen möchte.

In Markgröningen gebe es den Verein bereits seit über zehn Jahren, erklärt Eberhard Fiedler, einer der Bürger, die sich für die Gründung engagieren. Da sei es Zeit, auch in Wildberg die Freunde des Schäferlaufs zu sammeln, vor allem, nachdem die Tradition des Schäferlaufs und des Schäferhandwerks im ehemaligen Königreich Württemberg im Dezember 2018 mit den Schäferlaufstädten Markgröningen, Bad Urach und Wildberg in das bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommen wurde. Arbeitseinsätze seien soweit nicht vorgesehen, eine Entscheidung darüber würde jedoch die Gründungsversammlung treffen.

Die acht Gründungsmitglieder gibt es bereits. Sobald genügend positive Rückmeldungen eingegangen seien, werde man die Gründungsversammlung einberufen, und dort würden dann auch die Regularien vorgetragen, erklärt Fiedler. „Wir starten erst, wenn wir mindestens 100 Mitgliedsanträge in Aussicht gestellt bekommen haben.“

Allzu schwierig werden sollte das nicht. Schon heute engagieren sich alle zwei Jahre rund 1.500 Mitbürger in unterschiedlichen Bereichen für den Schäferlauf, so Fiedler: In der Trachtengruppe, der Festspielgruppe, der Stadtkapelle oder in der Organisation, über die Schulen, Kindergärten und Vereine beim Festzug oder Wildberger Nachmittag oder in der Vereinsgesellschaft, die die Bewirtschaftung übernimmt. Dazu kommen die Landwirte, die Kirchengemeinde und viele mehr.

Die Schäferlauffreunde sehen sich nicht als Konkurrenz zu anderen Vereinen und Organisationen, versichert Fiedler. Es solle vielmehr ein finanzieller Beitrag geleistet werden. „Wir gehen davon aus, dass der Vereinszweck gemeinnützig gestaltet werden kann und wir möchten mit den jährlichen Förderbeiträgen und eventuellen Sponsorengeldern alle zwei Jahre den historischen Teil des Wildberger Schäferlauf finanziell unterstützen.“

Sollten Sie sich angesprochen fühlen, bittet die Interessensgemeinschaft bis 29. Februar 2020 um Rückmeldung per E-Mail an schaeferlauffreunde@web.de. Es genügt zunächst eine formlose Bekundung, wie beispielsweise: „Ich möchte Mitglied im Verein „Schäferlauffreunde Wildberg“ werden“, sowie Name und Adresse. Rechtzeitig vor der geplanten Gründungsversammlung werden dann ordnungsgemäße Mitgliedsanträge vorliegen. Weitere Fragen beantwortet Ihnen gerne Eberhard Fiedler, den Sie unter 0151 11851238 erreichen.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.

Wir fördern den Wildberger Schäferlauf:

sw_hochdorfer_logo
Vitrex
sw_volksbank_logo
sw_sparkasse_pforzheim_logo
sw_landkreis_calw
EnBW

Veranstalter:



Marktstraße 2
72218 Wildberg

Telefon: +49 (0)7054 201-0
Telefax: +49 (0) 7054 201-115
schaeferlauf@wildberg.de





Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen